<

Inhaber

KI Schulung kostenfrei Quiz Verantwortliche

Tipps zum Chatgpt Einsatz in Unternehmen:
Danke für Ihr Interesse an einer kurzen Schulung zum Thema KI für Entscheider!
Das Quiz mit 10 Fragen ist wie folgt aufgebaut und dauert ca. 1 bis 10 Minuten.
Schaffen Sie die 100%? … oder doch erstmal „üben“ und die kostenfreie Sammlung an Informationen zum Einsatz von KI (ChatGpt) durchlesen?

/
Transparenz
+ Es werden keine persönlichen Daten abgefragt und erfasst.
+ Sie sind und bleiben bei diesem Quiz anonym.
Tracking:
+ Es werden anonymisierte Daten (also ohne Personenbezug) durch das Tool 'Matomo' erfasst.
+ Es findet keine Datenweitergabe an Dritte statt.
Cookies:
+ Es wird ein essentieller funktioneller Cookie gesetzt
"aquiz_user" mit der Speicherdauer von 31 Tagen.
Nur mit dem Cookie ist der Test möglich.
Cookies können Sie selbst löschen, indem Sie im Browser Ihre Cookies löschen.
Das Quiz:
+ Es sind 10 Fragen (Multiple Choice) zu beantworten, für die Sie zwischen 1 und 10 Minuten benötigen.
+ Es ist nur jeweils eine Antwort richtig.
+ Nach jeder Frage bekommen Sie das Ergebnis und eine Erklärung angezeigt.
Ergebnis:
+ Am Ende erfahren Sie Ihre gesamte Punktzahl und wie viele Fragen Sie (teilweise) richtig beantwortet haben.
Lorenz Macke, der Datenschutzbeauftragte aus Hannover, wünscht viel Spaß und Erfolg.


Quiz starten
1. Wenn ich etwas für Auftraggeber anfertige, ist es egal, ob ich KI verwende?
2. Falls es einen Betriebsrat gibt, kann es sein, dass dieser ein Mitspracherecht hat bezüglich des Einsatzes von KI?
3. Wenn KI eingesetzt werden soll, sollte laut derzeitiger Meinung(!) der Aufsichtsbehörden für Datenschutz VOR dem Einsatz eine Datenschutzfolgenabschätzung (dokumentierte Risikoabschätzung) durchgeführt werden?
4. Wenn eine Datenschutzfolgenabschätzung durchgeführt werden muss, muss dann für das Unternehmen ein Datenschutzbeauftragter benannt werden?
5. Die KI kann unter Umständen auf eine Art und Weise mit Daten trainiert worden sein, die den Grundsätzen der Firma widersprechen; ist dies dementsprechend zu prüfen?
6. Wenn ich KI einsetze, ist der Anbieter der KI verantwortlich für die Datenverarbeitung?
7. Wenn ich KI einsetze, muss ich mir vorher Gedanken machen, ob und wie ich Anfragen von Betroffenen zum Datenschutz (z.B. Auskunft, Löschung, Richtigkeit… Betroffenenrechte) beantworten kann?
8. Ist die KI (Software) eine weitere Möglichkeit, das Unternehmen anzugreifen bzw. zu manipulieren (und muss die KI somit genauso wie jede andere Software geschützt werden)?
9. Meist sind beim Einsatz von KI noch Einstellungen vorzunehmen. Kann ich die KI einfach so verwenden?
10. Wenn ich KI einsetze, muss ich die aktuellen rechtlichen und technischen Entwicklungen weiterhin beobachten?
Antworten prüfen
Sie haben Interesse an einer längeren Datenschutz Quiz Version mit Zertifikat?
Sie haben Interesse an (persönlichen) Schulungen?
Weitere Schulungsmöglichkeiten auf dieser Homepage.
Für Vorabinformationen, speichern Sie sich unser PDF Online Schulung Datenschutz Preise.
Und falls Unterstützung beim Datenschutz gewünscht wird und Sie Ihr Risiko mindern möchten, dann
Datenschutz Kontaktformular externer Datenschutzbeauftragter.

Quiz starten. So ist der Quiz aufgebaut:

Der Einsatz von KI ist mit Risiken, aber auch mit Möglichkeiten verbunden.
Seien Sie sich der Risiken bewusst und mindern Sie die Risiken.

Speichern Sie sich unser PDF Datenschutz Schulung Preise.