<

2024

2024.03.22 Videoüberwachung – Typische Probleme (Qualifikation)


Eines meiner Spezialgebiete: Videoüberwachung. Die meisten meinen, dass ein Hinweisschild ausreicht oder dass man seinen Besitz überwachten darf. Vermeiden Sie „Eigentore“, denn was nützt Ihnen die Ermittlung des Täters wenn dieser aufgrund von unzulässier Überwachung Forderungen an Sie stellt? Zur Installation einer Videoüberwachung, insbesondere im geschäftlichen Bereich, gehört eine Beratung.
Tipps:
https://www.dtnschtz.de/videoueberwachung-1/
https://www.dtnschtz.de/videoueberwachung-2/

2024.02.02 Bremen Netzwerk KI


Es gibt einen Vortrag vom Transferzentrum Bremen.ai zum Thema KI. Chancen, Risiken, Hintergründe und Beispiele. Anschließend diskutiere ich mit Unternehmen aus Norddeutschland über die Digitalisierung, zu überwindende Hindernisse und Lösungsmöglichkeiten. Der Datenschutz wird beim Thema KI immerwieder erwähnt, und somit ist meine Muster Richtlinie ChatGPT Ki herzlicht willkommen.
Mit dem Roboter habe ich mich etwas unterhalten, die Snacks dann aber mit weiteren Teilnehmenden eingenommen.

2024.01.25 Prüfung von Auftragsverarbeitern (Qualifikation)


Meistens wird der Datenschutzbeauftragte dann involviert, wenn die Entscheidung den Auftragsverarbeiter auszuwählen schon feststeht. Gerne prüfe ich als Datenschutzbeauftragter die vorliegenden Verträge darauf, ob die von der DSGVO geforderten Regelungen enthalten sind. Aufgrund meiner Kenntnisse und Erfahrungen, kann ich auch etwas zu der Angemessenheit der technischen und organisatorischen Maßnahmen sagen. Spannend ist die Frage, ob ich selber die Auftragsverarbeiter kontrolliere oder erst nach Aufforderung vom Unternehmen bei dem ich als Datenschutzbeauftragter benannt bin. Dazu und weitere Tipps erhalte ich in diesem Webinar.